General treatments - articles in German

Cornelius Hasselblatt, 150 Bücher in 150 Jahren. Zur Rezeption der estnischen Literatur im deutschsprachigen Raum. – Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Jahrbuch 2013/2014. Darmstadt: Wallstein Verlag, 2015, pp 52-75.
Cornelius Hasselblatt, Die Siebziger. - Der Herbst kommt jedes Mal zu früh... Jüngere Literatur aus Finnland, Estland und Ungarn. die horen, vol 59, no 255, 2014, pp 89-92. [An introduction to the new generation of Estonian literature – born in 70s and later. Contents of the Estonian section: Cornelius Hasselblatt, Die Siebziger; Heili Sibrits, Zwischen hier und jetzt. Ein Gespräch mit Jan Kaus und Urmas Vadi; Short stories: Jürgen Rooste, Generationen (’Põlvkonnad’); Merlin Piirve, Die traurige Geschichte von Marie (’Kurb lugu Mariest’); Urmas Vadi, Wie wir einer nach dem anderen gehen. (’Kuidas me kõik reas niimoodi läheme’); Maarja Kangro, Affen und Solidarität (’Ahvid ja solidaarsus’); Mehis Heinsaar, Die Rast (’Puhkehetkel’); Jan Kaus, Der Knall (’Pauk’); Poems: Mihkel Kaevats.]
Jaan Undusk, Über die Sogenannte Sowjetestnische Literatur. - Interlitteraria, vol 18, no 2, 2013, pp 493-506.
Liina Lukas, Lesen unter der Diktatur. Die estnische Spielart des Totalitarismus. - Interlitteraria, vol 18, no 2, 2013, pp 507-516.
Cornelius Hasselblatt, Exotisierungszwang. Zur Wahrnehmug finnougrischer Kulturen am Beispiel der Rezeption der estnischen Literatur im deutschsprachigen Raum. – Finnisch-Ugrische Mitteilungen, vol 34, 2010, pp 145-154.
Cornelius Hasselblatt, Jacob Grimm und Estland. – Finnisch-Ugrische Mitteilungen, vol 32/33, 2010. Hamburg: Helmut Buske Verlag, pp 157-169.
Liina Lukas, Estnische Ortssagenmotive in deutschbaltischen Balladen. - Interlitteraria, vol 14, no 1, 2009, pp 105-128.
Cornelius Hasselblatt, Distanz, Verbitterung, Groteske. Erinnerungskulturen in der estnischen Prosa. – Osteuropa, vol 58, no 6, 2008, pp 417-427.
Cornelius Hasselblatt, Lachen als Therapie. Humor als Mittel zur Dekonstruktion des nationalen Mythos in Estland. – Wie die Welt lacht. Lachkulturen im Vergleich. Waltraud ›Wara‹ Wende (Hg.). Würzburg: Königshausen & Neumann, 2008, pp 125-134.
Cornelius Hasselblatt, Zensur und Zeitgeist. Zur typologischen Ähnlichkeit zwischen verschiedenen Systemen. – Different inputs – same output? Autonomy and dependence of the arts under different social-economic conditions: the Estonian example. Ed by Cornelius Hasselblatt. Studia Fenno-Ugrica Groningana, 3. Maastricht: Shaker, 2006, pp 18-26.
Cornelius Hasselblatt, 1905 im estnischen Roman. – Ostseeprovinzen, Baltische Staaten und das Nationale. Festschrift für Gert von Pistohlkors zum 70. Geburtstag. Ed by Norbert Angermann, Michael Garleff, Wilhelm Lenz. Schriften der Baltischen Historischen Kommission, 14. Münster: Lit Verlag, 2005, pp 321-342.
Cornelius Hasselblatt, Spätfolgen des Totalitarismus. Eine Fußnote zur estnischen Literaturgeschichte. - Estonia, no 2, 2003, pp 5-10.
Liina Lukas, Restauration durch Revolution. Eine Wende estnischer Art und ihre literarische Reflexion. – Engagierte Literatur in Wendezeiten. Herausgegeben von Willi Huntemann et al. Würzburg: Königshausen & Neumann GmbH, 2003, pp 181-197.
Cornelius Hasselblatt, Kann man von Estland nach Europa fahren?. – Konfrontation und Identifikation. Die finnisch-ugrischen Sprachen und Völker im europäischen Kontext. Herausgegeben von János Gulya. Veröffentlichungen der Societas Uralo-Altaica, vol 59. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 2002, pp 9-17.
Cornelius Hasselblatt, Pseudorezeption. – Finno-Ugrians and Indo-Europeans: Linguistic and Literary Contacts. Proceedings of the Symposium at the University of Groningen, November 22-24, 2001. Edited by Rogier Blokland, Cornelius Hasselblatt. Studia Fenno-Ugrica Groningana, vol 2. Maastricht: Shaker, 2002, pp 100-104.
Ene Paaver, Von der Neo-Romantik zur sozialen Erkundung. Ein Ausblick auf das estnische Drama der Gegenwart. – Theater der Zeit, no 9, 2002, pp 8-11.
Andres Jaaksoo, Und die Kinder? Die estnische Kinderliteratur auf dem Weg ins 21. Jahrhundert. – Estonia, no 2, 2001, pp 3-14.
Piret Kruuspere, Theaterbrief aus Tallinn, April 2001. – Estonia, no 1, 2001, pp 3-13.
Liina Lukas, Das estnisch-deutsche literarische Spannungsfeld um die Jahrhundertwende. – Interlitteraria, vol 6, 2001, pp 235-249.
Anne Hane, Die Rezeption estnischer Literatur in Dänemark. – Estonia, vol 15, no 2, 2000, pp 22-28.
Ea Jansen, Das estnische Pantheon. – Yrjö Varpio, Maria Zadencka (eds), Literatur und nationale Identität III. Zur Literatur und Geschichte des 19. Jahrhunderts im Ostseeraum: Finnland, Estland, Lettland, Litauen und Polen. Acta Universitatis Stockholmiensis. Studia Baltica Stockholmiensia, vol 22. Stockholm: Almqvist und Wiksell, 2000, pp 31-48.
Jaan Undusk, Nationsbildung als Textgestaltung. Die Rhetorik der Synekdoche im Diskurs der Nationalen Erwachens. – Yrjö Varpio, Maria Zadencka (eds), Literatur und nationale Identität III. Zur Literatur und Geschichte des 19. Jahrhunderts im Ostseeraum: Finnland, Estland, Lettland, Litauen und Polen. Acta Universitatis Stockholmiensis. Studia Baltica Stockholmiensia, vol 22. Stockholm: Almqvist und Wiksell, 2000, pp 9-30.
Epp Annus, Liina Lukas, Der Literaturkanon und die nationale Identität. Die Rolle der estnischen Literatur bei der Schaffung des estnischen nationalen Mythos. – Yrjö Varpio, Maria Zadencka (eds), Literatur und nationale Identität II. Themen des literarischen Nationalismus und der nationalen Literatur im Ostseeraum. Tampereen yliopisto. Taideaineiden laitos. Julkaisuja, vol 2. Tampere, 1999, pp 91-107.
Eric Dickens, Die Rezeption der estnischen Gegenwartsliteratur in den Niederlanden. – Estonia, no 2, 1999, pp 30-36.
Cornelius Hasselblatt, Die estnische Literatur. – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur. 49. Nachlieferung. München: edition text + kritik, 1999, 23 pp.
Janika Kronberg, Esten und Deutsche im Spiegel der estnischen Literatur. – Baltica, no 4, 1999, pp 34-48.
Janika Kronberg, Die Sauna als ideologisches Problem. Bekenntnisse aus dem Tartuer literarischen Leben der neunziger Jahre. – Estonia, no 3, 1999, pp 4-9.
Sirje Olesk, Das Estnische Literaturmuseum - für wen und warum?. – Estonia, no 2, 1999, pp 14-19.
Mati Sirkel, Unterwegs zum "Abenteuer in der Sprache". Die estnische Literatur im Wandel der Zeiten. – Die Freiheit der Kartoffelkeime. Poesie aus Estland. Herausgegeben von Gregor Laschen. Nachdichtungen von Marcel Beyer, Friedrich Christian Delius, Katja Lange-Müller, Gregor Laschen, Johann P. Tammen und Ralf Thenior. Mit neun Bildern von Bernd Koberling. Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW Verlag für neue Wissenschaft GmbH, 1999, pp 154-163. [Poems by Jaan Kaplinski, Doris Kareva, Hasso Krull, Viivi Luik, Ene Mihkelson, Paul-Eerik Rummo.]
Amurski darf nicht nach Hiiumaa. Ein Versammlungsprotokoll aus dem Jahre 1951. – Estonia, 1998, no 1, pp 45-55.
Eva Buchholz, Literatur Estlands. – Heike Graf, Manfred Kerner (eds), Handbuch Baltikum heute. Berlin: Berlin Verlag Arno Spitz GmbH, 1998, pp 407-420.
Piret Kruuspere, Theaterbrief aus Tallinn, Februar '98. – Estonia, no 1, 1998, pp 4-14.
Friedrich Scholz, Zum Problem des Zeitpunkts der Entstehung einer eigenständigen Schönen Literatur in den Ländern des Baltikums. – Alfred Bammesberger (ed), Baltistik: Aufgaben und Methoden. Indogermanische Bibliothek: Reihe 3, Untersuchungen; Bd. 19. Heidelberg: C. Winter, 1998, pp 387-400.
Mati Sirkel, Die estnische Literatur unter alten und neuen Bedingungen. – Jahrbuch für finnisch-deutsche Literaturbeziehungen, vol 30, 1998, pp 80-86.
Udo Uibo, Looming 75. Die unerträgliche Leichtigkeit der Geschichte. – Estonia, no 2, 1998, pp 6-11.
Jaan Undusk, Die Ehe als Utopie: Einführung in ein literarisches Motiv. - Interlitteraria, vol 3, 1998, pp 216-232.
Katrin Raid, Der Estnische-Schriftsteller-Verband in den Jahren 1922-1940. – Baltica, no 4, 1997-1998, pp 30-39.
Mati Sirkel, Zur Situation der estnischen Schriftsteller und ihres Verbands. – Baltica, no 4, 1997-1998, pp 40-48.
Cornelius Hasselblatt, Zur Rezeption der baltischen Literaturen in Deutschland. – Deutsche Sprache und Kultur – Brücke und Scharnier im Nordosten Europas? Vorträge auf der Nordischen Konferenz 6.-9. September 1995 in Tampere/Finnland. Ed by Burghardt Bendel, Clemens-Peter Haase and Olli Salminen. Tampere: 1997, pp 31-44.
Cornelius Hasselblatt, Kleines Volk mit weitem Horizont. – Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel, vol 20, 11. III 1997, pp 20-23.
Friedrich Scholz, Fünf Jahre Geistesfreiheit. Literatur im Baltikum nach der Wende. – Friedrich Scholz, Wolfgang Tenhagen (eds), Die Baltischen Staaten im 5. Jahr der Unabhängigkeit. Eine Bestandsaufnahme. Beiträge zu einem internationalen Symposium in Münster 14./15. November. Veröffentlichungen des Slavisch-Baltischen Seminars der Universität Münster 7. Münster: Lit Verlag, 1997, pp 189-200.
Naftoli Bassel, Die Problematik der Kulturorientation in der historischen Evolution der estnischen Nationalliteratur. – Congressus Octavus Internationalis Fenno-Ugristarum. Pars VII. Litteratura, Archaeologia & Anthropologia. Redegerunt Heikki Leskinen et al. Jyväskylä: Moderatores, 1996, pp 20-23.
Cornelius Hasselblatt, Bruch oder Kontinuität? Zur estnischen Literatur Mitte der neunziger Jahre. - Osteuropa, vol 46, no 8, 1996, pp 769-784.
Raimo Pullat, Buch und Leser im Reval des 18. Jahrhunderts. – Aufklärung in den Baltischen Provinzen Rußlands. Ideologie und soziale Wirklichkeit. Hrsg. von Otto-Heinrich Elias in Verbindung mit Indrek Jürjo, Sirje Kivimäe und Gert von Pistohlkors. Köln, Weimar, Wien: Böhlau, 1996, pp 229-253.
Enn Soosaar, Menschen und Bücher in Estland. – Estonia, no 2, 1996, pp 5-15.
Piret Viires, Der Aufstieg des Ethnofuturismus. – Estonia, no 1, 1996, pp 3-9.

Arvo Mägi, Valev Uibopuu, Der Verlag "Eesti Kirjanike Kooperatiiv" (Estnische Schriftsteller-Kooperative) 1950-1994. – Baltica, no 2, 1995, pp 42-48.
Mari Tuulik, Hörspiel und Radio in Estland. – Estonia, no 2,
1995, pp 24-27.
Jaan Undusk, Verbindungen zwischen Estland und den Deutschen auf dem Gebiet der Literatur. – Tausend Jahre Nachbarschaft. Die Völker des baltischen Raumes und die Deutschen. München: Bruckmann, 1995, pp 300-306.
Jaan Undusk, Die Geburt der estnischen Nationalliteratur aus dem Hamann-Herderschen Geiste. – Mihhail Lotman, Tõnu Viik (eds), Uurimusi keelest, kirjandusest ja kultuurist. Acta collegii humaniorum estoniensis, 2. Tallinn: 1995, pp 90-111.
Almanach zur Baltischen Kinderkultur (Estland-Lettland-Litauen). Herausgeber: Institut für Interdisziplinäre Kultur- und Medienforschung (IKM); Katolische Akademie Hamburg. Ed. Gesamtleitung: Margareta Gorschenek, Hannelore Hilzheimer. Hamburg: Katholische Akademie, 1994, 118 pp.
Cornelius Hasselblatt, Wettlauf nach Südwesten: Finnische und estnische Literatur auf dem deutschen Buchmarkt. – Literarische Wechselbeziehungen zwischen Finnland und Deutschland. Greifswald: Wissenschaftliche Beiträge der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, 1994, pp 116-124.

Cornelius Hasselblatt, Einführung in die Literaturgeschichte des Baltikums. – Anstösse. Zeitschrift der Evangelischen Akademie Hofgeismar, vol 41, no 1, 1994, pp 22-26.
Toomas Karjahärm, Europäismus, Estentum und "das junge Estland". – Baltica, no 4, 1994, pp 28-48.

Cornelia Berens, Tee mit Himbeermarmelade. Estnische Literaturtage in der Berliner LiteraturWERKstatt. – Estonia, no 1, 1993, pp 36-40.
Cornelius Hasselblatt, Estnische Literatur auf deutsch. – Ausblick, Zeitschrift für deutsch-skandinavische Beziehungen, vol 43, no 1-3, 1-6, 1993.
Jaak Jõerüüt, Freiheit der Auswahl oder Ramsch im Regal. – Kurs NordNordOst. Das Baltikum. 16. September - 2. Oktober. Hammoniale '93. Festival der Frauen. Hamburg, 1993, pp 27-29.
Uno Liivaku, Die Esten als Büchervolk. – Baltica, no 3,
1993, pp 32-43.
Mati Sirkel, Ewigkeit, Heiligkeit und die estnische Literatur. – Estonia, no 1,
1993, pp 11-18.
Linda Uustalu, Die estnische Literaturzeitschrift Looming wird 70. – Baltica, no 4, 1993, pp 39-43.
Piret Viires, Der estnische Verleger im europäischen Dschungel. – Baltica, no 4, 1993, pp 33-38.
Marianne Vogel, Estnische Literaturkritik in der Krise. – Estonia, no 1,
1993, pp 19-23.
Cornelius Hasselblatt, Die estnische Literatur. – Kindlers Neues Literatur Lexikon, vol 20. München: Kindler, 1992, pp 356-360.
Ain Kaalep, Sagen, Lieder und Poesie - die reiche estnische Literatur. – Thomas Maess, Brigitte von Engelhardt (eds), Estland. Express Reisehandbuch. Leer: Mundo Verlag, 1992, pp 158-178.
Cornelius Hasselblatt, Die Feder als Waffe. Baltische Intellektuelle als Vorkämpfer der Unabhängigkeit. – Evangelische Kommentare, no 11, 1991, pp. 652-653.
Iris Réthy, Gedichte von wohl nicht mehr unbekannten Küsten - Anthologie estnischer Dichtung. – Estonia, 1990, no 1, pp 45-46. [About the Dutch anthology 'Van haast naamloze kusten: moderne Estische poëzie'.]
Cornelius Hasselblatt, Der Geist von Tartu bekommt eine Stimme. – Estonia, no 3, 1989, pp 128-131.
Klaus Kantorczyk, Bemerkungen zur neueren estnischen Kriegsprosa. – Baltische Sowjetliteraturen. Leistungen, Probleme und Wirkung. Beiträge der Arbeitstagung des Wissenschaftsbereiches Slawistik der Sektion Sprach- und Literaturwissenschaft der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald vom 28./29. Oktober 1986 in Rostock. Wissenschaftliche Beiträge der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Greifswald, 1989, pp 75-78.
Pärt Lias, Das moderne "Modell" des estnischen Romans. – Sowjetliteratur, no 1, 1989, pp 133-141.
Iris Réthy, Wie schnell altert Literatur - Eine estnische Anthologie aus Ungarn. – Estonia, no 1, 1989, pp 44-45. [About the Hungarian special issue 'Észt antológia', Szovjet irodalom, no 1, 1988.]
Enn Soosaar, Die Bedeutung der Übersetzung für die nationale Kultur. – Sowjetliteratur, no 1, 1989, pp 148-153.
Leons Briedis, Gesprächspartner aus vielen Jahrhunderten. – Baltisches Jahrbuch, vol 5, 1988, pp 216-232.
Cornelius Hasselblatt, Autonomiebestrebungen innerhalb der estnischen Literatur. – Jahrbuch des baltischen Deutschtums, vol 36, 1989. Lüneburg, München, 1988, pp 123-134.

Cornelius Hasselblatt, Sowjetisch – finnougrisch – europäisch – estnisch ? Aspekte der estnischen Nachkriegsliteratur. – Baltisches jahrbuch, vol 5, 1988, pp 248-262.
Cornelius Hasselblatt, Wellesto. – Estonia: Zeitschrift für estnische Literatur, vol 4, no 4, 1988, pp 170-174.
Cornelius Hasselblatt, Neues junges Exil. – Estonia, no 4, 1988, pp 187-188.

Cornelius Hasselblatt, [Autonomie]bestrebungen innerhalb der estnischen Literatur. – IFUSCO 87. Ed by Zsuzsa Salánki, Péter Pomozi. Budapest, 1988, pp 29-36.
Teet Kallas, Estlands Literatur und die Perestroika. – Sowjetunion heute, no 1, 1988, p 57.
Gábor Kiszely, Wege zum anderen Ende der Unendlichkeit. Stiefkinder Europas, Gefangene im russischen Vielvölkerstaat: Tendenzen in der zeitgenössischen Literatur der baltischen Länder. – Rheinischer Merkur, no 31, 29. VII 1988.
Volker Pirsich, Die Rezeption estnischer Kunstdichtung im deutschsprachigen Raum. – Cornelius Hasselblatt, Volker Pirsich, Estnische Literatur in deutscher Sprache 1802-1985. Bibliographie der Primär- und Sekundärliteratur. Hamburg: Buske, 1988, pp 7-18.
Jaan Purga, Streiflichter der estnischen Lyrik. – Baltisches Jahrbuch, vol 5, 1988, pp 233-247.
Friedrich Scholz, Die baltischen Literaturen. Gemeinsamkeiten und Unterschiede. – Baltisches Jahrbuch, vol 5, 1988, pp 198-215.
Péter Domokos, Estnische Literatur. – Péter Hajdú, Péter Domokos, Die uralischen Sprachen und Literaturen. Hamburg: Helmut Buske Verlag, 1987, pp 493-504.

Kristi Salve, Vorwort. - Der Flötenspieler: Estnische Märchen. Compiled by Jüri Talvet; translated by Gisela Teeäär, Haide Roodvee; illustrated by Jaan Tammsaar. Tallinn: Perioodika, 1987, 196 pp. [8 stories by Matthias Johann Eisen, 11 by Juhan Kunder, 7 by Friedrich Reinhold Kreutzwald, 3 are Seto folklore.]
Cornelius Hasselblatt, Bücher zur estnischen Literaturgeschichte. – Estonia, no 2, 1987, pp 84-88.
Cornelius Hasselblatt, Gründung eines estnischen Schriftstellerkooperativs. – Estonia,
no 3, 1987, pp 126-127.
Cornelius Hasselblatt, Die Wahrnehmung sowjetestnischer Literatur in deutsch- und englischsprachigen Veröffentlichungen. – Baltisches jahrbuch, vol 4, 1987, pp 246-255.

Cornelius Hasselblatt, Die sowjetestnische Literatur 1945-1984. Eine Bestandsaufnahme nach 40 Jahren. – Finnisch-Ugrische Mitteilungen, vol 11, 1987, pp 49-107.
Raimond Kolk, Arvo Mägi, Estnische Exilliteratur in den letzten zwei Jahrzehnten. – Ural-Altaische Jahrbücher, 1987, vol NF 7, pp 48-78.
Olev Remsu, Zum ersten Jahrgang einer neuen Zeitschrift. – Estonia, no 3,
1987, pp 131-134.
Cornelius Hasselblatt, Ein Regenbogen am Zeitschriftenhimmel. – Estonia, no 3, 1986, pp 33-34. [Review of the journal Vikerkaar.]
Cornelius Hasselblatt, Aspekte der neueren estnischen Prosa. – Osteuropa, vol 36, no 10, 1986, pp 825-835.
V. Tschaikowskaja, Estnische kleine Prosa. - Sowjetwissenschaft. Kunst und Literatur, no 2, 1986, pp 157-164.
Cornelius Hasselblatt, Tapio Mäkeläinen, Estnisch-finnische Literaturbeziehungen. – Estonia, no 3, 1985, pp 44-46.
Vallo Raun, 450 Jahre des estnischen Buches. – Estnisches Panorama. Tallinn: Perioodika, 1985, pp 104-109.
Friedrich Scholz, Entwicklungstendenzen der Lyrik in den baltischen Literaturen im Rahmen der Sowjetliteratur in den Jahren 1960-1970. – Baltisches Jahrbuch, 1985, pp 96-121.
Helga Conrad, Die Literaturen der Ostseeregion. – Einführung in die multinationale Sowjetliteratur. Hrsg. von einem Autorenkollektiv unter Leitung von Willi Beitz. Leipzig: Bibliographisches Institut, 1983, pp 217-249.
Vladimir Beekman, Estnische Prosa der Gegenwart. – Osteuropa, vol 32, no 11, 1982, pp 887-897.
J. Dedkow, Literatur der baltischen Sowjetrepubliken. – Sowjetwissenschaft. Kunst und Literatur, no 12, 1982, pp 1271-1286.
Péter Domokos, Estnische Literatur. – Péter Domokos, Handbuch der uralischen Literaturen. Studia uralo-altaica 18. Szeged, 1982, pp 146-165.
Rein Veidemann, Über die Poetik der estnischen sowjetischen Literaturkritik in den Jahren 1960-1970. – Congressus Quintus Internationalis Fenno-Ugristarum. Pars VII. Turku: Suomen Kielen Seura, 1981, pp 455-458.
Lehren und Perspektiven der Literaturentwicklung. Aus einem Rundtischgespräch über Prosa der baltischen Sowjetrepubliken. – Sowjetwissenschaft. Kunst und Literatur, no 2, 1981, pp 158-177.
Naftoli Bassel, Typologische Zusammenhänge der estnischen Sowjetliteratur mit den Literaturen anderer Völker. Belletristische Prosa. – Naftoli Bassel, Tipologičeskie svjazi èstonskoj literatury s literaturami drugich narodov. Chudožestvennaja proza. Tallinn: Eesti Raamat, 1980, pp 361-370.
Eva-Merike Kangro, Estnische Literatur im Exil. – Jahrbuch des baltischen Deutschtums, vol 27, 1980, pp 239-243.
Erik Thomson, 50 Jahre Estnisches P.E.N.-Club. – Mitteilungen aus baltischem Leben, 1978, no 2, pp 9-10.
René Beermann, Einige Charakterzüge der modernen estnischen Literatur. – Osteuropa, vol 27, no 5, 1977, pp 399-412.
Jaan Purga, Estnische Literatur - ein Überblick. – Finnisch-Ugrische Mitteilungen, vol 1, 1977, pp 43-57.
Mall Kuusik, Die sowjetestnische Literatur heute. – Acta Baltica, vol 14, 1974, pp 184-196.
Vladimir Beekman, Der Mensch, die Epoche und die Gesellschaft. – Sowjetliteratur, no 8, 1972, pp 160-166.
Vladimir Beekman, Was weiß die Welt von uns?. – Sowjetliteratur, no 8, 1972, pp 181-185.
Oskar Kruus, Über das Problem gemeinsamer Schriftsteller der Esten und Finnen. – Congressus tertius internationalis Fenno-Ugristarum. Thesen, vol 2. Tallinn: 1970, p 140.
Arvo Mägi, Über estnisches Exilschrifttum. – Mare Balticum, 1968, pp 40-45.
Otto A. Webermann, Estnische Balladen. – Europäische Balladen. Stuttgart: Reclam, 1967, pp 490-491.
Oskar Angelus, Das estnische Buch in der freien Welt und in Sowjetestland. – Acta Baltica, vol 6, 1966, pp 75-90.
Friedhilde Krause, Bibliographie der schönen Literatur der sozialistischen Sowjetrepubliken Estland, Lettland und Litauen in deutscher Übersetzung seit 1945. Ein Auswahlverzeichnis. I. Estnische SSR. – Sowjetwissenschaft. Kunst und Literatur, no 3, 1966, pp 311-314.
Mall Kuusik, Estnische Schriftsteller im Exil. – Acta Baltica,
vol 6, 1966, pp 91-104.
Erik Thomson, Zwanzig Jahre estnisches Schrifttum diesseits und jenseits der Grenze. – Mitteilungen aus baltischem Leben, no 1, 1966, pp 4-8.
Erik Thomson, Estnisches Schrifttum im Exil. – Welt und Wort, vol 21, no 4, 1966, pp 119-120.
Mall Kuusik, Sowjetisierung der Literatur in Estland. – Acta Baltica, vol 5, 1965, pp 200-216.
Otto A. Webermann, Zum Problem der Gelegenheitsdichtung. – V. Kõressaar und A. Rannit (eds.): Estonian Poetry and Language. Studies in Honor of Ants Oras. Stockholm: Kirjastus Vaba Eesti, 1965, pp 218-233.
Otto A. Webermann, Zur Problematik der estnischen Literatur des 18. Jahrhunderts. – Estonia Christiana. Festschrift Johann Kõpp. Stockholm: Estonian Theological Society in Exile, 1965, pp 181-199.
Aadu Hint, Der Optimismus des Romans. – Sowjetliteratur, no 7, 1964, pp 147-149.
Herbert Salu, Das Feuilleton der estnischen Zeitungen am Ende des vorigen Jahrhunderts. – Sananjalka, vol 6, 1964, pp 185-186.
Heimito von Doderer, Zur estnischen Lyrik. – Manuskripte, vol 3, no 1, 1963, p 16.
Woldemar Mettus, Das estnische Theater. – Maske und Kothurn, vol 9, 1963, pp 35-38.
Eduard Reining, Das estnische Theater einst und jetzt. - Acta Baltica, vol 3, 1963, pp 210-226.
Presse und Verlagswesen in den Baltischen Sowjetrepubliken. – Mitteilungen aus baltischem Leben, no 3, 1962, pp 5-12.
Oskar Loorits, Estnische Literatur. – Lexikon der Weltliteratur im 20. Jahrhundert. Vol 1. Freiburg et al: Herder, 1960, col 596-599.
Erik Thomson, Baltisches Schrifttum im Exil. – Ostdeutsche Monatshefte, vol 26, 1960, pp 41-44.
Otto A. Webermann, Deutschbaltische und estnische Literatur. – Baltische Hefte, vol 7, no 1, 1960, pp 17-28.
Helmut Henning, Die Behandlung der finnischen und estnischen Dichtung in den deutschen literaturgeschichtlichen Sammelwerken seit 1900. Bericht und Kritik. – Ural-Altaische Jahrbücher, vol 31, 1959, pp 124-129.
Heinz Ischreyt, Das Kulturerbe und die Emigranten. – Ostbrief, vol 5, no 8 (44), 1958/1959, pp 342-349.
Heinz Ischreyt, Der Wahn der Unfehlbarkeit. Das Selbstbewußtsein junger lettischer und estnischer Sowjetschriftsteller. – Ostbrief, vol 5, no 4 (40), 1958/1959, pp 153-161.
Aleksander Kaelas, Kultur und Bildung. – Aleksander Kaelas: Das sowjetisch besetzte Estland. Stockholm: Estnischer Nationalfond, 1958, pp 105-121.
Artur Adson, Die freie estnische Dichtung. – Die Tat (Zürich), no 11, 12. I 1957, pp 15-16.
Bernard Kangro, Übersicht über die estnische Literatur im Exil. – Integration, vol 4, 1957, pp 356-358.
Nina Solowjowa, Zehn schöne Tage. Zur Estnischen Kunst- und Literaturschau in Moskau. – Sowjetliteratur, no 5, 1957, pp 173-180.
Wladimir Pimenov, Estnische Bühnendichtung. – Sowjetliteratur, no 11, 1956, pp 178-182.
Erik Thomson, Estnische Literatur im Exil. – Mitteilungen aus baltischem Leben, no 6, 1956, pp 2-5; no 4, 1957, pp 2-4; no 1, 1958, pp 4-5.
Otto A. Webermann, Ein estnisches und ein ungarisches Gelegenheitsgedicht aus dem Jahre 1721. – Ural-Altaische Jahrbücher, vol 29, 1957, pp 38-44.
Karl Heinz Bolay, Die estnischen Schriftsteller im Exil. – Zeitschrift für Geopolitik, vol 25, 1954, no 1, pp 42-44.
Karl Heinz Bolay, Ein Kapitel der estnischen Tragödie. – Neue literarische Welt (Heidelberg), vol 4, no 10, 1953, p 8.
Osvald Tooming, Zehn Jahre estnischer Sowjetliteratur. – Sowjetliteratur, no 11, 1950, pp 208-217.
Vordringliche Aufgaben der estnischen Sowjetliteratur. – Die Presse der Sowjetunion (Berlin), no 71, 1950, pp 8-10.
Die junge estnische Prosa. Estnische Novellen. – Sowjetliteratur, no 9, 1949, pp 171-173.
Herbert Salu, Zur Entwicklung des estnischen Kirchenliedes im 17. Jahrhundert. – Apophoreta Tartuensia. Stockholm, 1949, pp 79-87.
W. Maurach, Estnisches Schriftum in deutscher Sprache. – Ostland (Riga), vol 2, no 8, 1944, pp 20-25.
P. W. von Pezold, Estnische Dichtung. – Berliner Börsen-Zeitung, no 404,  30. VIII 1941, p 3.
Otto von Petersen, Finnische, estnische, lettische und litauische Dichtung. – Kurt Wais (ed), Die Gegenwartsdichtung der europäischen Völker. Berlin: Junker und Dünnhaupt, 1939, pp 481-501.
Arthur Knüpffer, Querschnitt estnischer Dichtung. – Berliner Tageblatt, no 537, 538, 13. IX 1938.
Woldemar Mettus, Die estnische Bühnenliteratur. – Revalsche Zeitung, no 136, 18. VI 1938.
Kurt Moritz, Das estnische dichterische Schaffen. – Revalsche Zeitung, no 136, 18. VI 1938.
Kurt Moritz, Der baltische Deutsche in der neuen estnischen Literatur. – Baltische Monatshefte, 1938, pp 93-98.
Henrik Wisnapuu, Die estnische schöne Literatur in den letzten Jahren. – Deutsche Zeitung (Dorpat), no 182, 1937, pp 7-9.
Harald Paukson, Über die gegenwärtige Lage der estnischen Literatur. – Fenno-Ugrica V, B. Tallinn: s.n, 1936, pp 36-42.
Der feierliche Buchjahr-Aktus. – Revalsche Zeitung, no 207, 9. IX 1935.
Kurt Moritz, Das estnische Buch und wir. Gedanken zum Buchjahr. – Deutsche Zeitung (Dorpat), no 253, 1935, p 3.
Friedebert Tuglas, 400 Jahre estnisches Buch. – Deutsche Zeitung (Dorpat). no 253, 1935, pp 3-4.
Hellmuth Weiss, Aus der Frühzeit des estnischen Schrifttums. – Baltische Monatshefte, 1935, pp 533-537.
Oskar Urgart, Die estnische Presse. – L'Estonie littéraire, no 3, 1932, pp 11-17.
Albert Pullerits, Das kulturelle Leben. – Albert Pullerits, Estland. Volk, Kultur, Wirtschaft. Tallinn: Kluge und Ströhm in Komm., 1931, pp 73-110.
Gustav Suits, Wettstreit der Dichtungsgattungen in der modernen Literatur. – L'Estonie littéraire 1931, no 2, pp 2-6.
Oskar Urgart, Literarische Neuerscheinungen 1930. – L'Estonie littéraire, no 2, 1931, pp 18-20.
Josef Nadler, Gustav Suits, estnische Dichtung und estnische Literaturgeschichte. – Königsberger Hartungsche Zeitung, 31. V 1930.
Oskar Urgart, Statistik der estnischen Literatur. – L'Estonie littéraire, no 1, 1930, pp 7-9.
Arthur Behrsing, Strömungen in der neuesten estnischen und lettischen Dichtung. – Baltische Monatsschrift, vol 60, 1929, pp 217-222, 299-304.
Anton Jürgenstein, Die Entwicklung des Zeitungswesens in Estland. – Völkermagazin - Magazine des Nations - Magazine of Nations, vol 3, 1928, pp 15-17.
Bernhard Linde, Die estnische Literatur. – Völkermagazin - Magazine des Nations - Magazine of Nations, vol 3,
1928, pp 4-6.
Henrik Visnapuu. Die neueste estnische Dichtung. - Pallas. Almanach estnischer Dichtung und Kunst. Zum Geleit J. Semper. Tartu: Pallas, 1927, pp 7-20. [Anthology of poems, short stories and art. Contents: A. Gailit ’Der Perlenfischer’; A. Tassa ’Die Gadaranischen Schweine’, F. Tuglas ’Des Menschen Schatten’ (’Inimese vari’). Poems by A. Alle, J. Semper, G. Suits, H. Visnapuu.]
Von estnischer Prosa. – Deutsche Rundschau, vol 205, no 52, 1925-1926, pp 257-260.
Erna Grautoff, Estnischer Brief. – Die Literatur (Das literarische Echo), vol 26, 1923-1924, p 302.
Woldemar Link, Die Strömungen in der neuen estnischen Literatur. – Die Post, no 498, 29. IX 1918.
B. Münz, Das estnische und lettische Schrifttum. – Zeitung für Literatur, Kunst und Wissenschaft. Beilage des Hamburgischen Correspondenten, no 13, 23. VI 1918, pp 51-52.
Arthur Usthal, Estnischer Brief. – Das literarische Echo, vol 14, 1911-1912, col 200-204.
Axel Kallas, Kurzer Überblick über die estnische Literatur. - Estnische Klänge. Dorpat: Glück, 1911, pp 13-24. [Poems by E. Enno, V. Ridala, A. Haava, J. V. Jannsen, L. Koidula, F. Kuhlbars, Juhan Liiv, G. Suits, K. E. Sööt, J. Таmm, M. Veske.]
Martin Lipp, Eesti luule. Anthologie von K. Sööt und G. Suits. – Sitzungsberichte der Gelehrten Estnischen Gesellschaft, 1910, pp 122-124.
Gustav Haller, Die estnische Presse 1908/9. – Baltische Monatsschrift, vol 68, 1909, pp 207-229.
Arthur Usthal, Estnischer Brief. – Das literarische Echo, vol 11, 1908-1909, col 590-593.
Gustav Suits, Die estnische Literatur. – Paul Hinneberg (ed), Die Kultur der Gegenwart. T. 1, Abt. IX: Die Osteuropäischen Literaturen und die slawischen Sprachen. Berlin und Leipzig: Teubner, 1908, pp 333-352.
Gustav Haller, Die estnische Presse des letzten Jahres, von links besehen. – Baltische Monatsschrift, vol 63, 1907, pp 78-85.
Anton Jürgenstein, Über die Entwicklung der estnischen Poesie. – Aus fremden Zungen, vol 17, no 10, 1907, pp 473-476.
Gustav Haller, Noch ein Wort über die estnische Presse. – Baltische Monatsschrift, vol 58, 1904, pp 24-31.
Gustav Haller, Über die gegenwärtige estnische Presse. – Baltische Monatsschrift, vol 57, 1904, pp 140-162.
Estnische Zeitungsbelletristik. – Düna-Zeitung, no 115, 23. V 1902, p 2.
Die estnische Literatur im Laufe von 10 Jahren. – Düna-Zeitung, no 54, 7. III 1901, p 3.
Fr. Amelung, Fünf estnische Schriftsteller der Jahre 1517-1622. – Sitzungsberichte der Gelehrten Estnischen Gesellschaft, 1891, pp 52-64.
Arnold Hasselblatt, Der estnische und lettische Büchermarkt im Jahre 1884. – Sitzungsberichte der Gelehrten Estnischen Gesellschaft, 1885, pp 122-135.
Fr. Amelung, Die Anfänge der estnischen Literatur. – Sitzungsberichte der Gelehrten Estnischen Gesellschaft, 1884, pp 102-103.
Arnold Hasselblatt, Der estnische und lettische Büchermarkt im Jahre 1883. – Sitzungsberichte der Gelehrten Estnischen Gesellschaft, 1884, pp 52-70.
Arnold Hasselblatt, Der estnische Büchermarkt im Jahre 1882. – Sitzungsberichte der Gelehrten Estnischen Gesellschaft, 1883, pp 57-67.
C. Körber, "...über den gegenwärtigen Verfall der estnischen Literatur". – Sitzungsberichte der Gelehrten Estnischen Gesellschaft, 1877, pp 113-115.
Wilhelm Schott, Zur neuesten Literatur Liv- und Estlands. – Magazin für die Literatur des Auslandes (Leipzig), vol 91, no 25, 1877, pp 380-381.
Paul Hunfalvy, Die estnische Literatur. – Paul Hunfalvy: Reise in die Ostseeprovinzen Russlands. Leipzig: Duncker und Humblot, 1874, pp 117-142.
Zur ehstnischen National-Literatur. – Magazin für die Literatur des Auslandes (Leipzig), vol 79, no 31, 1871, p 442.
August Ahlqvist, Die estnische Literatur. – Das Inland, vol 26, no 41, 1861, col 637-644; no 42, 1861, col 650-651.
August Ahlqvist, Die estnische Literatur. – Magazin für die Literatur des Auslandes (Leipzig), vol 60, no 38, 1861, pp 450-453.
Dietrich Heinrich Jürgenson, Kurze Geschichte der ehstnischen Literatur. – Verhandlungen der Gelehrten Esthnischen Gesellschaft, no 2, 1843, pp 40-52; no 3, 1844, pp 61-73.
Heinrich Neus, Über die poetischen Versuche der Deutschen in der Esthnischen Sprache. – Das Inland, vol 5, no 35, 1840, col 545-550.